Suchen
 

Persönliche Beratung:

+43 2246 / 200 64

Mo. – Do. 9.00 bis 16.00 Uhr, Fr. 9.00 bis 14.00 Uhr

Trusted Shop Logo

Automatische Salzelektrolyse-Anlagen

Die Salzwasserelektrolyse produziert Chlor auf der Basis von leicht salzhaltigem Wasser. Die Elektrolysezelle erreicht eine Produktion von Sodiumhypochlorid (flüssiges Chlor) ab einer Salzkonzentration von ca. 3 g - 4 g pro Liter je nach Produkt und Hersteller. Die gebildete Hypochloritlauge reinigt das Wasser von Bakterien und Krankheitserregern und oxidiert jegliche organische Materie im Wasser. Das Wasser bleibt stets hygienisch und kristallklar. Dabei verwandelt sich das gebrauchte Chlor nach wenigen Stunden wieder zurück in Salz.

Die Vorteile einer Salzelektrolyseanlage:

Eine Salzelektrolyse wird zur beliebtesten Art der Wasserpflege in unseren privaten Schwimmbecken. Die Vorteile überzeugen, der verbesserte Schwimmgenuss ist spürbar und der Einsatz des Naturproduktes Salz hat bei der Wasserpflege über den Umweltgedanken hinaus noch viele weitere Vorteile:

  • Das Wasser wird durch die Salzzufuhr weicher - angenehmeres Schwimmgefühl.
  • Das Salzwasser hat einen positiven Effekt auf Haut und Haare.
  • Es kommt zu keinem Augenbrennen bzw. roten Augen.
  • Es hat keinen Chlorgeruch.
  • Das leicht salzige Wasser ist antiseptisch. Das Wasser wird durch die Elektrolyse von Kochsalz (NaCl) desinfiziert und Mikroorganismen werden zerstört. Eine sichere Entkeimung auch bei höheren Wassertemperaturen bis 30 Grad.
  • Die Produktion von Chlor durch Salzelektrolyse ist umweltfreundlich, da das Chlor bedarfsgerecht zu Hause produziert wird.
  • Eine Salzanlage kann jederzeit nachträglich aufgerüstet werden.
  • Salz ist natürlich und preiswert. Der laufende Betrieb ist damit kostengünstiger als mit anderen Wasserpflegemitteln.
  • Salz ist harmlos und kann ohne Vorschriften aufbewahrt werden.
  • Die Anlagen laufen vollautomatisch und ermöglichen eine Poolpflege ohne großen Aufwand. 

Salzkonzentration im Wasser:

Das Salzwasser in einem Schwimmbecken ist nicht vergleichbar zu Meerwasser. Der Salzgehalt im Meer liegt bei ca. 3,5 %. Der Salzgehalt, der durch Salzelektrolyseanlagen im Schwimmbecken-Wasser produziert wird ist im Vergleich dazu um das 10-fache geringer und liegt bei rund 0,3 - 0,4 % je nach Anlage und Herstellermarke. Das Wasser im Pool schmeckt leicht salzig, es ist im Vergleich zum Meerwasser aber viel milder und brennt nicht in den Augen. Das Poolwasser kann mit Tränenflüssigkeit verglichen werden, die einen ähnlichen Salzgehalt hat. Das Salz im Wasser verbraucht sich nicht. Es kann das Pool-Salzwasser so auch in der nächsten Saison wiederverwendet werden. Durch Rückspülungen, Frischwasserzufuhr und das Auffüllen im Frühjahr muss der Salzgehalt neu gemessen und Salz in kleinen Mengen zugeführt werden, um wieder auf das passende Niveau zu gelangen.

Wieviel Gramm Salz im Poolwasser sind ein guter Wert?

Salzelektrolyseanlagen verschiedener Hersteller werden mit unterschiedlichen Anforderungen an den Salzgehalt im Wasser beworben. Anlagen mit geringer Erfordernis an Salz im Wasser – rund um 3 g/l – sind besonders gute, hochwertige Anlagen, die es ermöglichen das Schwimmbecken mit diesem geringen Salzgehalt sauber und kristallklar zu halten. Der Unterschied zu Anlagen die 4 - 5 g/l Salzgehalt fordern ist das Rosten von Metall- oder Edelstahlteilen, die mit dem Poolwasser in Verbindung kommen. Viele Hersteller von Einbauteilen, automatischen Bodensaugern, Wärmepumpen oder Wärmetauschern haben klare Gewährleistungsausschlüsse, wenn Rostschäden auftreten beim Betrieb von Anlagen, bei denen ein Salzgehalt von 5 g/l erreicht wird.

Laufende Kontrolle der Wasserwerte ist wichtig:

Der Poolbesitzer ist auch bei Anwendung einer Anlage, die unter 5 g/l arbeiten kann, nicht davor gefeit diesen Wert durch falsch Handhabe zu überschreiben. Wenn zu viel Salz zugeführt wird, können die Werte rasch nach oben schnellen. Wir empfehlen deshalb den Salzgehalt im Wasser zumindest 2 x während der Saison händisch zu messen. Dafür eignen sich Aquacheck Teststreifen. Wenn ein Schwimmbecken viel Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, ist der Chlorverzehr höher. Wir empfehlen dann einen Chlorstabilisator einzusetzen, der diesen Verzehr verlangsamt indem ein Chlordepot gebildet wird. Ein häufiger Fehler in der Anwendung von Salzanlagen ist es, dass dann die Anlage rauf gedreht wird, wodurch es zu einer Überchlorierung kommen kann, was wiederum das Rosten von Teilen und Ausbleichen von Schwimmbadfolien zur Folge hat. Damit die Chlorproduktion auf der Anlage für die jeweilige Phase der Poolsaison passend eingestellt ist, empfehlen wir den Chlorgehalt wöchentlich händisch zu messen. Ein besonders wichtiger Wert im Poolwasser ist der pH-Wert, welcher unter Kontrolle gehalten werden muss. Siehe dazu nächster Punkt.

Salzelektrolyseanlagen mit automatischer pH-Regulierung:

Salzelektrolyseanlagen gibt es im Apoolco Markenoutlet in unterschiedlichen Ausführungen mit oder ohne automatischer pH-Regulierung. Bei Verwendung einer Anlage ohne pH-Regulierung muss der pH-Werts stets händisch gemessen und durch Zugabe von pH-Mitteln (Standard Wasserpflegemittel als Granulat) auf passendem Niveau gehalten werden. Das bedarf während der Poolsaison einer wöchentlichen Kontrolle mit Wasseranalysegeräten bzw. Teststreifen oder -tabletten. Der ideale pH-Wert liegt zwischen 7,0 und 7,4 und bildet die Basis für eine optimale Wasserpflege. Ist der Wert höher oder niedriger, leiden nicht nur Haut oder Haare, auch die verwendeten Pflegemittel sind in ihrer Wirksamkeit eingeschränkt Eine automatische pH-Wert Regulierung bieten demnach großen Komfort für den Poolbesitzer und erledigt diesen Part vollautomatisch. Es wird ein Kanister mit flüssigem pH-Mittel unter die Anlage gestellt, aus dem die benötigte Menge automatisch in das Poolwasser gespeist wird.

LOW-SALT Anlagen wahlweise mit zusätzlicher UV-Desinfektion:

Sogenannte LOW-SALT Anlagen sind Salzelektrolyse-Anlagen, die weniger Chlor und stattdessen Sauerstoffverbindungen. Es ist eine noch mildere Form der Salzelektrolyse. Die Premium Anlagen im Apoolco Markenoutlet sind dabei die INFINITY Oxilife Salzelektrolyseanlage und die INFINITY UV-Scenic Salzelektrolyseanlage. Letztere ist noch zusätzlich mit einer vorgeschaltenen UV-Lampe ausgestattet, die das Wasser direkt nach der Filteranlage mit UV-Licht vordesinfiziert, wodurch in weiterer Folge weniger Chlor notwendig ist und die Anlage deshalb auch mit einem deutlich geringeren Salzgehalt arbeiten kann. Das Ergebnis ist ein sauberes, hygienisches und natürliches Wasser. Es kommt zu keinem Rosten von Metall- oder Edelstahlteilen.

(Nachträgliche) Installation einer Salzelektrolyseanlage:

Die Salzelektrolyseanlage wird im Technikraum nach der Filteranlage installiert und kann in der Regel sehr einfach nachgerüstet werden. Es wird empfohlen die Salzanlage mit einem Beipass zu installieren. Dadurch kann der Durchfluss durch die Elektrolysezelle auch über die Kugelhähne des Beipasses reguliert werden. Die Hersteller der Salzanlagen geben die Werte der Elektrolysezellen je nach Durchflussmenge an. Unter Berücksichtigung der Leistung der Filterpumpe, kann dann der Durchfluss über die Kugelhähne zusätzlich reguliert werden. Die Salzelektrolyseanlage muss mit Hilfe einer Zeitschaltuhr parallel zur Filteranlage laufen. Es muss verhindert werden, dass die Salzanlage trocken läuft, da sich in der Elektrolysezelle dann gefährliches Chlorgas bildet, das die Anlage zerstören und weitere Schäden anrichten kann. Automatische Dosieranlagen können in den meisten Fällen sehr einfach nachträglich eingebaut werden. Im Technikraum bzw. -schacht wird die Verrohrung geöffnet und die Dosieranlage nach der Filteranlage in den Filterkreislauf integriert. Die Anlage wird dabei an die Wand des Technikraums geschraubt. Am Boden muss genügend Platz für die Wasserpflegemittel-Kanister zur Verfügung stehen. Wir empfehlen bei (feuchten) Schächten die Salzanlage über den Winter vollständig abzubauen und warm und trocken zu lagern.

Schema-Salzanlage-ohne-pHAbb.: Schema Salzanlage ohne pHSchema-Salzanlage-mit-pHAbb.: Schema Salzanlage mit pH

Alle Artikel im Apoolco Onlineshop finden Sie hier --> Salzelektrolyseanlagen kaufen!

nach oben

Shopwechsel

Guten Tag, Sie kommen aus und wollen Apoolco aufrufen. Korrekt?

Info: Auf www.apoolco. sind Bestellungen nur für möglich!

nach oben